Burnout Prävention Dortmund

Burnout Prävention Dortmund

Rechtzeitige Hilfe, bevor ein Burnout Sie umwirft

Bei der Burnout Prävention Dortmund werden Sie lernen, die Warnsignale Ihrer Seele und Ihres Körpers richtig zu deuten. Nur so können Sie erkennen, wo Ihre Grenzen liegen. Mit Hilfe Ihrer empathischen Heilpraktikerin Carolin Pfeiffer lernen Sie, wie sie antrainierte Verhaltensweisen durchbrechen und Blockaden lösen können. Nichts ist wichtiger, als die Phasen der Entspannung. Diese werden sowohl vom Körper, als auch von der Seele dringend gebraucht, um wieder neue Energie tanken zu können. Denn anhaltende Stresszustände fordern den Körper in vielerlei Hinsicht. Fehlen die Regenerationsphasen für Organe und Zellen werden mehr Nährstoffe, Vitamine und Mineralien verbraucht. Und da solche Phasen auch oft mit schlechter Ernährung und damit verbundener mangelnder Nährstoffversorgung einhergehen, entsteht meistens auch ein Nährstoffdefizit und eine Übersäuerung. Man fühlt sich unwohl. Mit der Burnout Prävention in der Naturheilpraxis Phoenix in Dortmund lernen Sie, sich selbst etwas Gutes zu tun. Nur wenn Sie sich selbst und Ihre Gesundheit wieder schätzen lernen, können Sie körperliche Ermüdungserscheinungen bis hin zu einem Zusammenbruch vermeiden. Als Heilpraktikerin weiß ich, dass nur eine gesunde Seele und ein gesunder Körper zu guten Leistungen führen können. Am besten, Sie kommen gleich zu mir in die Praxis, wenn Sie erste Anzeichen spüren. 

Das erwartet Sie bei der Burnout Prävention in Dortmund:

  • Wir analysieren bei einem ersten Gespräch Ihren derzeitigen Zustand
  • Wir nehmen mögliche Stressfaktoren unter die Lupe
  • Wir prüfen, warum es zu wenige Ruhephasen gibt
  • Wir finden einen Weg, wie Sie der Burnout Falle entkommen können 

Der Weg könnte neben der Gesprächstherapie vor allem auch durch die verschiedenen Methoden der Homöopathie und der Naturheilkunde geebnet werden. Als erfahrene Heilpraktikerin freue ich mich daher darauf, Sie bei der Burnout Prävention in Dortmund zu unterstützen. Eine rechtzeitige Prävention kann Ihnen schließlich helfen, gar nicht erst unter Druck zu geraten. Dadurch können auch Folgekrankheiten wie etwa Depressionen verhindert werden.


FacebookKontakt